google-site-verification: googleeb48852fc35023b6.html

© Dieter Kist

Autobahn und Logistik

Straßen überziehen die bundesdeutsche aber auch europäische Landschaft bedarfsmäßig und flächendeckend, stehen somit dem allgemeinen Kraftwagenverkehr (wenn auch mittlerweile nicht mehr ausreichend) zur Verfügung. Bedeutend geringer berücksichtigt ist der existentiell notwendige Bedarf der Natur.





Wie kaputt ist das System

Die Bevölkerungsentwicklung, hat sich vom Jahre 0 bis 1500 ca. verzehnfacht, und wurde abermals bis heute nochmal ca. zehnmal mehr. Der Anspruch für Wohnen, Arbeiten sowie Motorisierung verhundertfachte die Versiegelung (zum Jahre Null).



Beatmender CO2 Speicher


Die Natur ermöglicht unser Leben seit Millionen von Jahren unter anderem als lebenswichtiger Nahrungsgeber, als beatmendes Organ und auch als CO2 Speicher; aber auch mit Lebensfreuden sowie wirtschaftlich und kulturell.


Strecke und Kreuze

Das bundesweite Autobahnnetz ist ca. 13.000 Km lang. Im Netz verteilt sind 138 Autobahnkreuze, 97 Autobahndreiecke (Info Wikipedia) und diese mit recht raumgreifenden Anschlussstellen (ca. 50-100m Ø, 4xoder3x).


Logistik (1+2)

Ein großer Teil der Handelswaren könnte aber auch mit einem der Rohrpost vergleichbaren System bundesweit verteilt werden. Handelsware braucht keinen Fensterplatz. Dieser sollte für Urlaub, Freizeit und Berufsverkehr zur Verfügung stehen.
Logistik durch Blockchain, eine zeitgemäße Form des Kerbholzes, ein System, das über verschiedene wechselnde Rechner die laufenden Prozesse überwacht.



Wege kürzen

Die Versorgungswege des Großhandels sind z.T. außer Funktion gesetzt. Die Wunden der Autoschneisen könnten durch entsprechende Brücken teilweise behoben werden.